Dienstag, 31. März 2015

Bitte unterstützen Sie uns!

Liebe Bremerinnen, liebe Bremer,

seit über einem Jahr liegt die im Januar 2014 gesunkene und beschädigte Hansekogge "Roland von Bremen" im Hohentorshafen auf dem Trockenen. Wir von bras e.V. wollen die Kogge an die Schlachte zurückholen.

Dies soll im Rahmen eines Beschäftigungsprojekts für Langzeitarbeitslose geschehen, so wie wir es im Bremer Geschichtenhaus seit vielen Jahren erfolgreich gestalten.
Insgesamt 35 Menschen, die schon lange ohne Arbeit sind – HandwerkerInnen, GeschichtenerzählerInnen und andere HelferInnen – werden an der Instandsetzung beteiligt sein und die Kogge für Besichtigungen durch TouristInnen, BremerInnen und besonders für Kindergruppen öffnen. Die Stadt und das Jobcenter Bremen unterstützen unser Konzept. Was noch fehlt, sind Spenden, um die Rückführung und eine Reihe von Holz-, Farb- und Elektroarbeiten in unserem gemeinnützigen Projekt bezahlen zu können. Insgesamt benötigen wir etwa 120 000 €, um das 24 Meter lange Holzschiff wieder flott zu machen.


Gemeinsam mit dem Weser Report rufen wir zu einer Spendenaktion "Holt die Kogge zurück an die Schlachte" auf. Den jeweils aktuellen Stand sehen Sie unter bras-bremen.de.

Helfen auch Sie mit, das Bremer Wahrzeichen zu bewahren und Langzeitarbeitslosen eine Perspektive zu geben. Gemeinsam für Bremen, gemeinsam gegen Arbeitslosigkeit. – Jeder Euro zählt!


Spendenkonto
Kontonummer 292 92 95, BLZ 250 905 00, IBAN DE77 2509 0500 0002 9292 95, Sparda-Bank
Die Spenden sind in vollem Umfang steuerlich absetzbar. Wenn Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, schreiben Sie Ihre vollständige Adresse in den Verwendungszweck der Überweisung.

oder ...

Ihre SMS mit dem Wort KOGGE an die 81190 hilft mit einmalig 10 Euro*
*zzgl. eventuell anfallender SMS-Kosten Ihres Mobilfunkanbieters, 9,83 Euro gehen direkt an das Projekt

oder ...

Gerne können Sie uns auch mit einer Sachspende unterstützen.
Für Ihre Materialspende oder HandwerkerInnenleistung können wir Ihnen ebenfalls eine Spendenbescheinigung ausstellen.

Weser Report vom 08.03.2015 Weser Report vom 12.03.2015 Weser Report vom 15.03.2015

Weser Report vom 22.03.2015 Weser Report vom 25.03.2015 Weser Report vom 29.03.2015

Bild Bremen (17.03.2015) und der WESER-KURIER (19.03.2015) berichteten ebenfalls über die Spendenaktion.